Das Nationalmuseum für Meeresarchäologie hat wieder geöffnet
Call: +39 0421 81251 web partner dell'Associazione Albergatori di Caorle A.C.A

 

de7   de3   de1   de6   de5   de4

 

Eine neue Sehenswürdigkeit bereichert das ohnehin schon reichhaltige kulturgeschichtliche Angebot von Caorle.

Das Nationalmuseum für Meeresarchäologie befindet sich in der Via Strada Nuova, beim Ecopark und der örtlichen Polizeidirektion.

Was erwartet Besucher dieses Caorleser Museums?

museo1

Der Museumskomplex im Veneto bietet zwei Ausstellungen. Der erste Stock des Gebäudes des ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebes Chiggiato (restauriert und zu einem Museum umgewidmet) trägt die Bezeichnung „Terredacque“ und zeigt interessante archäologische Funde aus Caorle und Umgebung. Besucher können Exponate von der Bronzezeit (13. und erste Hälfte des 12. Jhd. v.Chr.) bis zur Moderne betrachten und haben so Gelegenheit, die geschichtliche und archäologische Entwicklung der Region nachzuverfolgen: das frühgeschichtliche Dorf San Gaeatano, die Entwicklung von Portus Reatinum (erwähnt von römischen Geschichtsschreiber Plinius dem Älteren) bis hin zum modernen Caorle.

Die Ausstellung im Erdgeschoss bildet ein fröhliches Konglomerat aus Meeresarchäologie und neuen Technologien. Ein Ausstellungsbereich ist der „Mercurio“ gewidmet, einem Schiff, das in der napoleonischen Zeit erbaut wurde und später von den Franzosen an die Italiener verkauft wurde. Es handelt sich um eine Kriegsbrigade mit zwei Masten, zwei quadratischen und einem trapezförmigen Segel und einer einzigen Brücke. Dieses Schiff wurde bei der Schlacht von Grado, in der die italienisch-französische Marine gegen die englische kämpfte, versenkt. Zu Beginn des letzten Jahrzehnts wurde das Schiff zufällig 7 Seemeilen vor Tagliamento entdeckt; man barg einige Waffen des Schiffes und identifizierte es daraufhin als die Mercurio. Es wurden archäologische Untersuchungen unter Wasser durchgeführt und es gelang viele Schiffsteile zu heben, die nun im Museum von Caorle ausgestellt sind: Utensilien des täglichen Lebens, Waffen, Schiffsladungen, Munition und persönliches Hab und Gut der Besatzung. Das Museum des Veneto hat diesen Ausstellungsbereich im großen Stil angelegt, mit Multimedia und interaktiven Elementen um den Besuchern die Rekonstruktion der Mercurio und die Bergung der Relikte noch anschaulicher zu machen. Es gibt auch Videoprojektionen und Bildschirme um die Borddokumente zu erkunden. Alles in allem lässt sich sagen, dass diese Ausstellung sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet ist, die im Museum spielerisch lernen können.

Noch bis zum 15. September ist das Museum von Caorle das ganze Wochenende, von Freitag bis Sonntag, in der Zeit von 17.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Ab 3. August gibt es auch zwei Führungen: eine um 17.00 Uhr für Kinder und eine um 21.00 Uhr für Erwachsene. Ab 16. September kann man den gesamten Herbst, Winter und Frühling das Museum ebenfalls von Freitag bis Sonntag besichtigen, allerdings in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr.

museo2

museo312

 

Motonave arcobaleno

DETAILS


Wines and typical products

DETAILS


Vivi la Vela a Caorle

DETAILS

Aqua Follie

DETAILS


Il Faro, lingua e cultura

DETAILS

By using our services, you agree to our use of cookies.