Caorle erhält die 15. Blaue Flagge

Caorle wird immer schöner und sauberer, das bestätigt die 15. Blaue Flagge,

die Fee Italia (Foundation for Environmental Education) im Jahr 2020 der adriatischen Küstenstadt verliehen hat. Für alle, die es noch nicht wissen: die Bandiera Blu (Blaue Flagge) ist eine heiß begehrte Auszeichnung für italienische Küstenstädte, die sich hinsichtlich Wasserqualität, Strandeinrichtungen, Sicherheit, Erziehung und Umweltschutz besonders hervortun. Wer Caorle kennt, der weiß, dass auch in einer schwierigen Situation wie der diesjährigen Coronakrise, weiterhin wert auf Qualität gelegt wird: saubere Straßen und Strände, reines und klares Wasser in bester Badequalität (wie auch die regelmäßig entnommenen Proben von Arpa Veneto bestätigen), ein funktionierendes System der Mülltrennung (Caorle gilt seit Jahren als Recycling-Champion unter den Urlaubsorten), hervorragende Wasserrettung und Gesundheitsdienste.

Nicht zu vergessen die Investitionen des Consorzio Caorlespiaggia, die einen Ärztedienst und Erste-Hilfe-Service mit moderner Technik (z.B. tragbare Defibrillatoren) am Strand möglich machten. Die Erste-Hilfe-Center am Ponente- und Levante-Strand wurden erst kürzlich modernisiert. Die Küstenstadt bietet alles, was man für einen sorgenfreien und unbeschwerten Urlaub braucht, noch viel mehr in dieser Zeit des langsamen Neubeginns nach der Krise.

Dieses Jahr wurde bei der Verleihung der Bandiera Blu auch darauf geachtet, ob die Küstenorte Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus gesetzt haben. Caorle hat dies getan und ist nun bereit, die Sommerurlauber mit bekannter Herzlichkeit, aber auch in aller Sicherheit, willkommen zu heißen. „Auch in diesem Jahr weht die Blaue Flagge über Caorle“, ein Inbegriff für Umweltbewusstsein sowohl bei italienischen als auch bei internationalen Gästen, meinte Luciano Striuli, der Bürgermeister von Caorle.

Im Jahr 2020 steht die Bandiera Blu nicht nur für saubere Strände und klares Wasser sondern auch für die Umsetzung diverser Sicherheitsmaßnahmen im Kampf gegen Corona, was es den Gästen ermöglicht, ihren Urlaub am Meer rundum unbeschwert zu genießen.

Die erste Blaue Flagge hat die Küstenstadt übrigens im Jahr 2002 verliehen bekommen, dann wieder 2006 und seit 2008 weht sie bis heute alljährlich über dem weitläufigen Strand von Caorle.

 

 

DSC04551caorleSpiaggiaWeb2020

 

 

Aqua Follie

DETAILS


Il Faro, lingua e cultura

DETAILS

By using our services, you agree to our use of cookies.