Ein sportlicher August in Caorle

Trotz Corona ist der Wunsch nach sportlichen Aktivitäten in Caorle ungebrochen.

Im August wartet die Küstenstadt an der Adria nicht nur mit vielen Sportmöglichkeiten für Bewegungshungrige; es wird auch zahlreiche Sportveranstaltungen geben.

Wer auf sommerliche Sportaktivitäten nicht verzichten will, den wird es freuen, dass am Levantestrand, ganz in der Nähe des Kiosks „White Oasis“ und des „Bau Beach“ das „JBA Village“ für alle Freunde des Beachvolleyball eröffnet wurde.

Auf zahlreichen Beachvolleyfeldern kann man direkt am Strand DIE Sommersportart schlechthin ausüben. Zur Sicherheit der Spieler, kontrolliert das Personal von JBA die Körpertemperatur aller Personen beim Betreten des Platzes. Die Besucher werden auch gebeten, vor und nach dem Betreten des Areals ihre Hände zu desinfizieren. Im Schatten befindet sich eine Rezeption, bei der sich die Athleten einen Volleyball ausleihen können, der nach jeder Benutzung desinfiziert wird. Die Plätze sind täglich von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Die Anzahl der verfügbaren Plätze wird sukzessive ausgebaut, Ende August sollten 18 Courts zur Verfügung stehen: in Kürze wird Caorle aller Wahrscheinlichkeit nach als Austragungsort der italienischen Beach Volleyball Meisterschaft bestätigt, ein Event, das man dank der Weitläufigkeit des Strands auch problemlos live mitverfolgen kann.

Das ist aber noch nicht alles: wenn man über großartige Sportereignisse spricht, dann darf man dabei nicht vergessen, dass das in der obersten Liga spielende Basketballteam De‘ Longhi Treviso Caorle als Trainingsort für die Meisterschaftsvorbereitungen gewählt hat. Eine Woche lange trainieren die Riesen im Sportzentrum „Valter Vicentini” und am Dienstag, den 4. August präsentiert sich die Mannschaft aus Treviso um 21.00 Uhr auf der Piazza Matteotti von Caorle dem Publikum.

Eine weitere Großveranstaltung, die man definitiv nicht versäumen sollte, ist der Sprint Rank Gold Triathlon der Stadt Caorle, der am Wochenende des 8. und 9. August in Porto Santa Margherita stattfindet. Ursprünglich hätte das Event bereits im Mai stattfinden sollen, aber die Organisatoren mussten den Bewerb coronabedingt verschieben. Nun lassen die Sicherheitsbestimmungen die Austragung wieder zu und die besten Athleten Italiens reisen nach Caorle um sich zu behaupten. Dieses Jahr gibt es auch eine große Neuerung: am 8. August findet nämlich zusätzlich der „Triathlon Kids“ für junge Athleten zwischen 6 und17 Jahren statt. Der Hauptbewerb für die Ironmen und Ironwomen steht dann am Sonntag, den 9. August am Programm: 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Für Frauen ist der Start um 9.00 Uhr, die Männer gehen um 10.45 Uhr ins Rennen.

Anfang September stehen ebenfalls noch nationale und internationale Sportveranstaltungen an, allen voran, Hochseeregatten im Segeln. Am Samstag, den 5. September starten die Boote der Regatta „La Ottanta“ bei der Kirche Madonna dell’Angelo und begeben sich auf die Strecke Caorle-Lignano-Pirano. Die traditionsreiche Regatta La Cinquecento Trofeo Pellegrini, eine der beliebtesten Hochseeregatten in der Adria, findet auf der klassischen Strecke, die bis zu den Tremitischen Inseln führt, statt. Wer am 5. September in Caorle ist, sollte sich dieses Spektakel keinesfalls entgehen lassen: Dutzende Boote, die auf der Suche nach den besten Windverhältnissen in See stechen.

Aqua Follie

DETAILS


Il Faro, lingua e cultura

DETAILS

By using our services, you agree to our use of cookies.