Sechzehnte blaue Flagge für Caorle

Die Blaue Flagge (Bandiera Blu) weht nach wie vor über Caorle. Sie ist die begehrte Auszeichnung der Fee Italia (Stiftung für Umwelterziehung) für Badeorte am Meer, die nachweisen können, dass sie strenge Umweltanforderungen erfüllen. Somit garantiert die Blaue Flagge Sauberkeit und gute Wasserqualität, exzellenten Strandservice, Sicherheit beim Baden sowie Bildungs- und Umweltprojekte.

Für Caorle war die neuerliche Verleihung der Blauen Flagge zu erwarten: trotz der Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Pandemie haben die Stadt und ihre Unternehmen hart daran gearbeitet, sich zu Beginn der neuen Saison in Bestform zu präsentieren. Tatsächlich punktet die Stadt nicht nur mit klarem Wasser und sauberen Stränden (wie die Arpav-Erhebungen bestätigt haben), sondern auch mit großen Projekten. Insbesondere der Strand bietet jetzt mehr Platz und neue Wellenbrecherfelsen, die ihn gewiss noch attraktiver machen. Die Viale Santa Margherita ist jetzt weitgehend erneuert und bietet viel Platz für Fahrräder und Fußgänger, auch einige historische Gebäude wurden renoviert.

Die Blaue Flagge steht auch für exzellente Dienstleistungen und Caorle kann nicht nur auf seine professionelle Wasserrettung stolz sein, die sich aus hochqualifizierten Leuten zusammensetzt, sondern auch auf ein Gesundheitssystem, das seinesgleichen sucht. Auch in diesem Sommer werden Ärzte und Krankenschwestern am Strand sein, die mit ihren tragbaren Defibrillatoren und anderen Geräte lebensrettende Maßnahmen bereits vor der Ankunft von Einsatzfahrzeugen sicherstellen. Ebenfalls am Strand stehen die beiden Erste-Hilfe-Zentren (eines am Ost- eines am Weststrand) bereit, um Urlauber bei den häufigsten Problemen (Schnitt- und Schürfwunden, Sonnenbrand, etc.). medizinisch zu versorgen. Darüber hinaus setzt sich das für Ost-Venetien zuständige Gesundheitsamt dafür ein, dass in den Badeorten ausreichend Krankenwägen, Hubschrauberrettung und Dolmetscher in Gesundheitseinrichtungen zur Verfügung stehen. Caorle tut alles, um die größtmögliche Sicherheit für seine Urlaubsgäste zu gewährleisten.

"Es ist eine Anerkennung, die heute wichtiger denn je ist", sagte der Bürgermeister von Caorle Luciano Striuli. „Und nicht nur das, die Blaue Flagge garantiert auch die Umsetzung hoher Sicherheitsstandards: Sie ist eine neuerliche Bestätigung, dass Caorle der richtige Ort für einen Urlaub ist, an dem man in Kontakt mit der Natur und den lokalen Traditionen das körperliche und psychische Wohlbefinden findet, das man sucht.“

 

Aqua Follie

DETAILS


Il Faro, lingua e cultura

DETAILS

By using our services, you agree to our use of cookies.